Wegkreuzung.ch

Willkommen auf unserer Webseite



Luft







Element Luft William G. Gray schreibt in seinem Buch 
"Magie - das Praxisbuch der magischen Rituale" 
(Auszugsweise wiedergegeben)
 
Pranayama-Yogaübungen sind für ein Erlernen des Umgangs mit 
‘geistiger’ Luft von unschätzbarem Wert. Sie beruhen im wesentlichen 
darauf, daß man, während des kontrollierten Ein- und Ausatmens von 
gewöhnlicher Luft, diese Atmung mit ‘Atmungen’ anderer 
Atmosphären verschiedener Dimensionen synchronisiert." Luft 
überträgt Schall, der Sinn vermittelt, und wir können durch das 
Luftäquivalent andere Dimensionen ‘hören’.
Erzengel
„Die ‘Intelligenz’ der Luft personifiziert in diesem Fall Raphael, einer 
der vier großen Erzengel. Erzengel sind insofern tatsächlich wirkliche 
Wesen, als sie Bewußtseinskonstanten sind. Raphael hat die Aufgabe, 
die Menschheit zu belehren und Verletzungen und Wunden aller Art 
(nicht Krankheiten) zu heilen. Er ist Schirmherr für jede Art von 
Reise. Raphael symbolisiert das Aufgehen unseres inneren Lichts, 
ohne das wir keinen einzigen Schritt auf unserem Weg vorankämen." 
„Wir sollten Raphael und die anderen Erzengel so lange 
personifizieren und objektivieren, bis wir ein äußerst positives Gefühl 
der ‘Gegenwart’ haben, wenn wir sie anrufen. Die entsprechenden 
Techniken werden später erörtert werden..."
Symbol
Das Symbol der Luft ist das Schwert (in früheren Zeiten war es der 
Pfeil - das fliegende Schwert). Ein wichtiger Zugang zum Prinzip Luft 
ist die Entdeckung von Schwert- und Pfeilsymbolen im Alltag. Hierfür 
gibt Gray viele Beispiele (die Rasierklinge am Morgen bis zum letzten 
flüchtigen Gedanken in der Nacht; scharfe Beobachtungen; die Zunge 
als Schwert, ...). Wir sind überall von Schwertern und Pfeilen 
umgeben, die wir auffinden und zu einem einzigen Symbol 
verschmelzen müssen (bzw. auf ihre gemeinsame Wurzel zurückführen 
müssen).
Werkzeug
Das magische Werkzeug der Luft ist das Schwert (Anm. smokey 
auch Athame); es kann je nach Geschmack des Besitzers 
unterschiedlich gestaltet sein. Der wahre Wert des Schwertes existiert 
im Bewusstsein. Die lange und mühsame Arbeit an der inneren 
Verwirklichung des Symbols ist der echte Preis, den der Mensch zu 
bezahlen hat. „Wir dürfen nie vergessen, daß alle äußeren Rituale nur 
bei der Herbeiführung innerer Wirkungen helfen sollen, die andernfalls 
vielleicht nicht eintreten würden."
(Anm. Smokey: Hier weicht der Autor ab von der allgemeinen 
Einschätzung, dass das Werkzeug Schwert/Athame zum Element 
Feuer gehört. Vielleicht trotzdem interessant, andere 
Betrachtungsweisen zu lesen...)

Diverses
Der ‘Name’ der Luft in der Quaternität ist „E" und zeitlich ist der Luft 
die Morgendämmerung und der Frühling zugeordnet. Die 
Himmelsrichtung ist der Osten.